Louis geht baden - Osteraktion 2018

Louis ist 13 Jahre alt und wird vom ambulanten Pflegedienst des Kinderhospizes Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung begleitet.

Er kam gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Justin bereits in der 27. Schwangerschaftswoche zur Welt. Während sein Bruder gesund ist, erlitt Louis eine Hirnblutung und ist seither schwerst mehrfach behindert, kann aber im Rollstuhl sitzen.

Die Familie wohnt am Rande Berlins, die Mutter arbeitet als Krankenschwester im Drei-Schicht-System, der Vater als Krankentransportfahrer. Jede freie Minute verbringen die Eltern mit ihren Söhnen, natürlich vor allem mit Louis. Die beiden Brüder lieben sich über alles und Justin würde seinen Bruder um keinen Preis eintauschen wollen. Der Alltag ist nicht immer leicht, Freunde und Familie versuchen zu helfen. Die Familie hat zuletzt auf eigene Kosten und mit erheblichem Einsatz das Haus und das Auto behindertengerecht umbauen lassen. Die besten Freunde der Familie sagen oft, der liebe Gott wusste schon, dass ein Kind wie Louis es bei Euch richtig guthaben würde und deshalb ist er dort auch genau richtig.

Die beiden Jungs lieben das Wasser und nutzen im Sommer jede Gelegenheit, das kühle Nass an einem kleinen See im Berliner Umland zu genießen. Wenn Justin im Wasser ist, möchte Louis natürlich auch hinein. Allerdings kann Louis das nicht mit seinem Rollstuhl und da er inzwischen 1,58 m groß und 45 kg schwer ist, kann man ihn kaum noch tragen. Um Louis diesen Wunsch zu erfüllen, baten die Eltern die Toni Kroos Stiftung um Unterstützung bei der Finanzierung eines Strand- und Geländerollstuhls (Hippocampe), denn damit kann Louis den Badespaß genießen. Über Sand- und Holperwege kann man ihn direkt ins Wasser fahren. Dort im Wasser kann er einmal richtig entspannen und die blöde Krankheit vergessen.

Wir sagen - auch im Namen von Louis und seiner Familie - herzlichen Dank!

Einmalspende

Dauerspende (Fördermitglied werden)

Newsletter