Béla bekommt Unterstützung mit Galileo

Béla ist ein Jahr alt und hat eine schwere Muskelkrankheit, die Familie wird vom Ambulanten Dienst des Sonnenhofs in Berlin begleitet wird. Er kann sich kaum bewegen, in der Nacht nicht alleine drehen und seinen Kopf nicht halten. Die Krankheit bereitet ihm schwere Probleme mit dem Atmen, daher leidet er oft an Lungenentzündungen. Eine genaue Bezeichnung der Krankheit ist bisher nicht ermittelt.

Die Ärzte haben geraten, Béla keinesfalls vor dem zweiten Lebensjahr in den Kindergarten zu geben. Seine Mutter und sein Vater kümmern sich rührend um den kleinen Mann, so besucht die Mutter viele Therapien mit dem Sohn wie Krankengymnastik, Physio- und Ergotherapie. Mit einem sogenannten Galileogerät werden Bélas Muskeln gestärkt, was dringend notwendig ist, um dem Kleinen eine gewisse Lebensqualität zu ermöglichen. Er macht Fortschritte darin, seinen Kopf selbst zu halten, Dinge anzufassen oder selbst zu greifen. Momentan besucht er eine Physiotherapie mit einem Galileogerät. Da er aber sehr anfällig ist, besteht immer die Gefahr, dass er Keime aufnimmt und eine neue Lungenentzündung droht. Wir haben die Anschaffung eines Galileo unterstützt, damit Béla zuhause eifrig trainieren kann.

Béla und seiner Familie wünschen wir alles Gute und freuen uns gemeinsam mit ihnen auf die Fortschritte durch das neue Gerät!

Einmalspende

Dauerspende (Fördermitglied werden)

Newsletter