Der Weg zurück ins Leben

Stories

Aktionsspende für Abdussameds Kampf

Abdussamed lebt mit seiner Familie in Berlin, er ist gerade 10 Jahre alt geworden. Vor gut zwei Jahren erkrankte er am Non Hodgkin Lymphom, einem aggressiven Krebs an den Lymphknoten. Der Krebs hatte ihm die Luftröhre verschlossen, das haben die Ärzte zu spät entdeckt. Er bekam zuhause plötzlich keine Luft mehr. Nach 13 min Herzstillstand konnte er wiederbelebt werden. Abdussamed fiel für 4 Monate in ein Wachkoma, wachte dann plötzlich auf. Das war ein großes Glück, aber leider war sein Zustand sehr schlecht: Er war blind, konnte sich nicht bewegen und auch nicht essen oder sprechen.

Nach erfolgreicher achtmonatiger Chemotherapie und einem weiteren Jahr Reha konnte er wieder laufen, allerdings nur unter starker Anstrengung und an Krücken. Doch dann kam die große Wende. Bekannte empfahlen der Familie das Eki Kinkyo Studio, wo Körper und Geist trainiert werden. Nach nur vier Monaten Bewegungstherapie bei André Raguse (Inhaber des Studios) läuft er alleine – wenn auch noch wackelig. Abdussamed wird von André spielerisch motiviert, so dass er von Therapie zu Therapie große Fortschritte macht. Er kann wieder sehen, essen und sprechen. Und auch wenn das Tempo langsam ist, bleibt es ein großes Wunder. 

Da der Bewegungstherapeut kein anerkannter Physiotherapeut ist, trägt die Krankenkasse die Kosten nicht. Also haben wir uns entschlossen, die Kosten der Bewegungstherapie für mehrere Monate zu übernehmen. Ein Teil der stolzen Summe von 4.444,44 Euro, die bei der Aktionsspende anlässlich des vierten Geburtstags unserer Stiftung zusammenkam, haben hier ihren tollen Zweck gefunden.

Nach weiteren vier Monaten haben wir Abdussamed wieder beim Training besucht, er hat fleißig dreimal pro Woche seine Übungen gemacht. Der lebensfrohe Junge lacht und spricht. Gerade übt er fleißig den Buchstaben B, der besonders schwer für ihn zu sprechen ist, da er seine Oberlippe kaum bewegen kann. „Der Babybär isst Brei“, geht immer leichter wirklich über die Lippen und das zaubert ihm ein Lachen ins Gesicht. Die Muskeln haben deutlich an Kraft gewonnen. Durch Ergotherapie, Logopädie und das Üben zuhause kann Abdussamed auch wieder die Schule besuchen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Dezember! 

  • Junge bei Sporttherapie
  • Ein Junge unterwegs zur Therapie
  • Junge bei Sporttherapie
  • Ein Junge unterwegs zur Therapie

 

 

Übrigens: Unsere Aktionsspenden haben wir erst vor kurzem ins Leben gerufen. Hierbei wird Jedem die Möglichkeit geboten einen Spendenaufruf zu starten und Gutes zu tun. Ob Geburtstag, Spende statt Weihnachtsgeschenke, Firmenspende oder Sammeln ohne konkreten Anlass, einfach für den guten Zweck. Der gesammelte Betrag fließt vollständig in die Projekte unserer Stiftung. Eine Aktionsspende kann schnell und ganz einfach, mit nur wenigen Klicks hier gestartet werden: https://www.tonikroos-stiftung.de/nc/aktionsspenden.html


Newsletter

Immer auf dem Laufenden

In regelmäßigen Abständen informieren wir Sie in unserem Newsletter über neue Projekte, die Fortschritte der Kinder und alles Weitere rund um die Stiftung.
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.


Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Kontakt

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Gerne!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder wünschen Sie weitere Informationen? Schreiben Sie uns – wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt